Manuelle Lymphdrainage (MLD)

Manuelle Lymphdrainage

Die MLD ist Teil der Komplexen Physikalischen Entstauungstherapie (KPE) und dient zur Behandlung von Lymphödemen.

Es sind jedoch auch Anwendungen dieser Therapieform nach einer Operation oder einem Trauma sinnvoll, da man die Schwellung, die dabei oftmals entsteht, effektiv behandeln kann.

Primäres Ziel bei der Behandlung von Ödemen ist die Volumenreduktion in den betroffenen Körpergebieten. Dies kann nur effizient geschehen, wenn eine gute umfangreiche Betreuung der Patienten besteht. Dazu zählen außer der regelmäßigen Manuellen Lymphdrainage eine gute Hautpflege, eine Kompressionstherapie und eine Bewegungstherapie.

Durch alle diese Maßnahmen werden weitere Komplikationen vermieden und der Alltag besser bewältigt.